Bessere Transporter braucht das Land

Hohe Spritpreise und Fahrverbote in Umweltzonen – die Verunsicherung bei Unternehmern ist groß. Mit welchem Transporter darf ich in die Umweltzone einfahren? Kann ich mein Fahrzeug nachrüsten? Sind alternative Antriebe wirklich eine Alternative? Wo kann ich Kosten sparen? All diese Fragen beantwortet der Verkehrsclub Deutschland (VCD) auf diesen Internetseiten.

Außerdem können Sie die VCD Kaufberatung "Welcher Transporter soll es sein?" hier als pdf-Dokument (1,7 MB) herunterladen oder in unserem VCD-Online-Shop bestellen.

Für freie Fahrt in Städten

Transporter sind die Lasttiere für die Stadt. Ihre kompakten Abmessungen und Pkw-ähnlichen Fahreigenschaften machen sie zum idealen Gefährt im städtischen Gewühl. Ob als Servicefahrzeug für den Kundendienst, als rollende Werkstatt für Handwerker, als Lieferwagen für Kurierdienste und Handel oder für die Personenbeförderung – die Einsatzbereiche sind vielfältig. Bei der Transporterauswahl haben wir diese berücksichtigt und die Fahrzeuge einzelnen Nutzertypen zugeordnet.

Auf den folgenden Seiten sehen Sie, worauf Sie beim Transporterkauf achten müssen und was es mit Nachrüstlösungen auf sich hat. Da die Kosten gerade bei Unternehmen sehr wichtig sind, helfen wir Ihnen beim Sparen. Wir zeigen Ihnen, dass umweltfreundliche Transporter ein Wettbewerbsvorteil sind. Wir wollen, dass Sie sich besser entscheiden und auch noch in den kommenden Jahren freie Fahrt in den Städten haben. mehr

Handwerker

Stadtmensch

Frank Oxenfart (37) ist selbständiger Heizungs- und Installateurmeister....

Gartenbauer

Pragmatiker

Hans-Otto Stolle (60) von der Firma Gartenbau Held aus Bonn schleppt nicht nur...

Einzelhändler

Sportwagenfahrer

Hamid al Sadik (39) besitzt einen Lebensmittelladen...

Stadtkurier

Familie

Dirk Schmitz (29) ist Angestellter bei einem Kurierdienst...

Fahrdienst

Status

Eva Richter (41) engagiert sich mit Leib und Seele für ihren Beruf als Seniorenbetreuerin...