Bei der Versicherung sparen

Ist der Wagen gut versichert, darf auch der Ehemann mal fahren. (Foto: www.istockphoto.de)

Bei Versicherungen lohnt sich ein Marktvergleich. Jedes Auto muss haftpflichtversichert sein. Bei Neuwagen sollten Sie zusätzlich eine Teil- oder Vollkaskoversicherung wählen.  Beim Leasing und der Händlerfinanzierung ist Vollkasko sowieso vorgeschrieben. Der Tarif hängt zum einen von der Schadensfreiheitsklasse des Fahrzeughalters ab, zum anderen von der sogenannten Typklasse des Autos. Autos die häufig geklaut werden oder besonders oft in Unfälle verwickelt sind, kosten mehr.

Einige Versicherungen bieten spezielle Tarife an, beispielsweise für Wenigfahrer oder Ehepartner. Die VCD Eco-Line Kfz-Versicherung war die erste und ist bis heute eine der wenigen Kfz-Versicherungen, deren Beitragshöhe sich an der ökologischen Qualität Ihres Autos orientiert. Fahrzeuge mit guten Schadstoffwerten und geringem Verbrauch sparen so bis zu 30 Prozent bei Ihrer Kfz-Versicherung. Der Öko-Bonus bei anderen Versicherungen beträgt im Durchschnitt nur 10 Prozent.